Die Einrichtung befindet sich in Trägerschaft der BIP Kreativitätszentrum gGmbH Leipzig.

Zur Geschichte der BIP Kreativitätskita MiniMax Dresden

  • 2005 auf dem Gelände der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden eröffnet

Erziehungskonzept

Das Erziehungskonzept der BIP Einrichtungen ist wertorientiert und zielbezogen. Es verbindet die Förderung der höchstmöglichen individuellen Leistungsfähigkeit jedes Kindes und Jugendlichen mit konsequenter Persönlichkeitsbildung. Diese Persönlichkeitsbildung stimuliert und fördert Selbständigkeit im Denken und Handeln, Kreativität, Streben nach bestmöglichen Lern- und Leistungsergebnissen, aber ganz wesentlich auch Disziplin, Ordnung, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit. Die emotionale Intelligenz wird entwickelt durch positive Grundhaltungen des Umganges miteinander, die auf Toleranz, Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, soziales Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit gerichtet sind. Einander freundlich begegnen, grüßen, Älteren und Schwächeren helfen gehören zu Selbstverständlichkeiten. Der Erziehungsstil ist autoritativ. Den Erwachsenen und allen anderen Mitmenschen ist mit Respekt zu begegnen. Es gibt Grundregeln des Umganges miteinander, die einzuhalten sind. Gemeinsam mit den Eltern leben die Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie alle anderen BIP Mitarbeiter der Einrichtungen in der täglichen gemeinsamen Begegnung bei Spiel, Lernen, Arbeiten und in der Freizeit diese Haltungen vor. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern fördern gemeinsam eine entsprechende Persönlichkeitsbildung jedes Kindes und Jugendlichen sowohl in der Einrichtung wie auch im Elternhaus.

 

 

Komplexprogramm zur Förderung der Kreativität in BIP Kreativitätskitas MiniMax

Das Komplexprogramm wurde von namhaften Wissenschaftlern, Künstlern sowie Vertretern der pädagogischen Praxis entwickelt und umfasst vielfältig aufeinander bezogene Rahmenpläne für die einzelnen Bereiches der Kreativitätsförderung:

  • Bildkünstlerisches Gestalten
  • Musikalisches Gestalten
  • Tanz/Bewegung
  • Interaktionsspiele
  • Sport
  • Sprachliches Gestalten
  • Darstellendes Spiel
  • Digitale Medien
  • Entdecken Erforschen Erfinden
  • Mathematische Grunderfahrungen
  • Strategisches Spiel/Schach
  • Englisch

 

 

Betreuungskapazität

Unsere Kindertagesstätte mit integrierter Vorschule besuchen Kinder im Alter vom vollendeten ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt. In 22 altershomogen geschichteten Gruppen spielen und lernen insgesamt 240 Kinder.

Personal

Die Bildung und Erziehung unserer Kinder erfolgt ausschließlich durch Personen mit Abschluss als Staatlich anerkannte/r Erzieher/-in. Zudem ist der Abschluss oder der Erwerb einer kreativitätspädagogischen Ausbildung Zugangsvoraussetzung für die Tätigkeit an unserer Einrichtung. Das Erzieherteam besteht aus 25 weiblichen und 3 männlichen pädagogischen Fachkräften.

Entwicklungsförderung

Zur behutsamen Eingewöhnung der Kinder führen wir im Krippenbereich elternbegleitete Eingewöhnungsphasen und im Kiga-Bereich (Kinder ab 3 Jahren) Kennenlernnachmittage und Schnupperstunden durch. Zudem sind für die Eingewöhnung individuelle Absprachen zwischen den Eltern und der Leitung unseres Hauses möglich. Zur erfolgreichen Gestaltung der kreativitätspädagogischen Arbeit können wir auf umfangreiche didaktischen Spiel-und Lernmaterialen sowie Arbeitsmittel zurückgreifen. Über die Ziele, Themen und Scherpunkte unserer Arbeit werden die Eltern in Form von Monatsplänen und prozessbegleitenden Projektheftern, Aushängen und Fotoimpressionen informiert. Auf der Grundlage der Arbeit mit Entwicklungsbögen finden zur Festlegung der individuellen Entwicklungsförderung eines jeden Kindes mindestens zwei Entwicklungsgespräche mit den Eltern im Jahr statt. Die inhaltliche Dokumentation der kindlichen Spiel- und Lernerfahrungen erfolgt über das Führen von "Ich-Büchern" (individuelle Portfolio-Arbeit) durch die Kinder, die Arbeit mit Bildkunstmappen und dem Persönlichen Arbeitsordner. Im Rahmen unserer Entwicklungsförderung führen wir regelmäßige Exkursionen zu Wirtschafts- und Kulturstätten unserer Dresdener Heimatstadt durch. Für musikalisch begabte Kinder können wir Ihnen auf Wunsch Instrumentalunterricht vermitteln.

 

 

Kooperationen und kooperative Projektarbeit

Unser Kindergarten arbeitet eng mit der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden zusammen. Besondere Schwerpunkte bestehen

  • in der gemeinsamen Arbeit am Gelingen der Schulvorbereitung und der Gestaltung einer harmonischen Schuleingangsphase,
  • im pädagogischen fachlichen Austausch in Fragen der allgemeinen und spezifischen Bildungs- und Erziehungsarbeit,
  • im gemeinsamen Gestalten und den Besuch von thematischen Höhepunkten.

Im Rahmen der Verkehrserziehung, des Konfliktverhaltens- sowie des präventiven Sicherheitstrainings nehmen unsere Kinder seit vielen Jahren bereits am Poldi-Programm der Sächsischen Polizei teil. Mit Begeisterung nehmen unsere Vorschulkinder am bildungspolitischen Projekt zur Lese-, Schreib- und Sprachförderung der fünf- bis siebenjährigen unter dem Titel "Lesestark - Dresden blättert die Welt auf" der Städtischen Bibliotheken in Dresden teil. Zur Früherkennung von Entwicklungsverzögerungen, der Überprüfung des Entwicklungstandes zwei Jahre vor der Einschulung sowie der Entwicklungsberatung können unsere 4- bis 5-jährigen Kinder in Begleitung ihrer Eltern in der Einrichtung vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst auf freiwilliger Basis untersucht werden. Im Rahmen der Vorsorge und Zahnprophylaxe besucht unsere Kinder regelmäßig der Jugendzahnärztlicher Dienst des Gesundheitsamtes in der Einrichtung. Einmal jährlich besucht uns ein Kinderfotograf. Dieser wird durch Bewertung der von den Anbietern ausgehändigten Präsentationsmappen von den Vertretern des Elternrates ausgewählt.

 

 

Jahreshöhepunkte

Die Veranschaulichung der Lern-und Spielerfahrungen unserer Kinder in Form von Ausstellungen und kulturellen Auftritten gehört zu unserem Selbstverständnis. Zwei ganz besondere Höhepunkte stellen unser jährlicher Traditionstag und unser bereichspezifisch organisierter jährlicher Oma-Opa-Tag mit integriertem Kinderfest dar. An diesen beiden Tagen führen wir mit den Kindern selbsterdachte und inszenierte ca. 60-minütige und an unser Jahresthema angelehnte Bühnenstücke auf, bei dem alle Kinder auf der Bühne sich einzeln und in der Gruppe als freudige Sänger, Tänzer, Schauspieler, Wissenschaftlern usw. beweisen. 

 

 

Zu unseren weiteren Jahreshöhepunkten zählt auch das Begrüßungsfest, das in gemeinsamer Verantwortung vom Kita-Team und der Elternschaft für unsere neuen Kinder organisiert wird. In den Sommerferienzeiten gestalten unsere Kinder und Mitarbeiter themenbezogene Projektwochen. Zu weiteren Jahreshöhepunkten zählen u. a.

  • der St.-Martins-Umzug,
  • die Gruppenweihnachtsfeiern und der selbstgestaltete Weihnachtsmarkt,
  • das Faschingsfest,
  • die Ostereiersuche
  • sowie die Kindergartenabschlussfeiern.

Elternarbeit

Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern zum Wohle der Kinder ist uns sehr wichtig. Hierzu zählen:

  • die oben genannten Entwicklungsgespräche mit den Eltern,
  • die Elternabende beim Übergang in eine neue Jahrgangsstufe,
  • die Elternabende zur Wahl der Elterngruppensprecher und Elternratsmitglieder sowie Abstimmung der gruppenspezifischen inhaltlichen Zusammenarbeit,
  • die regelmäßige und aktive Zusammenarbeit mit dem Elternrat des Kindergartens,
  • die konkrete Unterstützung der Eltern bei der Organisation der Gruppenarbeit, bei der Organisation und Durchführung von Festen,
  • die Ausweisung der Monatsprogramme und prozessbegleitende Projekthefter
  • und der "Grüne Tag" (in der Regel ein gemeinsamer Frühjahrsputz).

 

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang