BERUFSBEGLEITENDE FORTBILDUNG

(Vom Dachverband Kreativitätspädagogik e. V. zertifizierte berufsbegleitende Fortbildung zum Kreativitätspädagogen für BIP Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 5 Modulen)

MODUL 1: BASISMODUL (24 Stunden plus Selbststudium)

03.11.2017, 09:30-16:30 Uhr, BIP Kreativitätsschulzentrum Leipzig, Parkettsaal:
Einführung in die Kreativitätspädagogik (mit Aufgabe für Selbststudium)

01.12.2017, 09:30-16:30 Uhr, BIP Kreativitätsschulzentrum Leipzig, Parkettsaal:
Einführung in Facharbeit und Lehrprobe

12.01.2018, 09:30-16:30 Uhr, BIP Kreativitätsschulzentrum Leipzig, Parkettsaal:
Fortsetzung Einführung in die Kreativitätspädagogik (mit Überblick über die Rahmenpläne zum kreativitätspädagogischen Komplexprogramm und Auswertung Selbststudium)

MODUL 2: VERTIEFUNGSMODUL (40 Stunden)

19.-23.02.2018, jeweils 09:30-16:30 Uhr, BIP Kreativitätsschulzentrum Leipzig:
Einführung in die Hauptfelder der kreativitätspädagogischen Arbeit

MODULE 3 und 4: ERGÄNZUNGSMODULE (in der Regel je 40 Stunden)

nähere Informationen über die Einrichtungsleiter

MODUL 5: QUALIFIZIERUNGSMODUL

nach Absolvierung der Module 1 bis 4 erfolgt im Rahmen des Moduls 5 die Anfertigung einer Facharbeit und eine Lehrprobe. Die Anmeldung erfolgt individuell bei den Einrichtungsleitern. Für die Facharbeit stehen 6 Wochen Bearbeitungszeit zur Verfügung. Die Lehrprobe erfolgt zeitnah, spätestens 6 Wochen nach Einreichung der Facharbeit.

Die Facharbeit hat einen Umfang von ca. 20 Seiten (ohne Abbildungen). Formal ist sie nach den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens anzufertigen. Dazu gibt es im Modul 1 eine Einführung. Inhaltlich umfasst sie die Entwicklung einer Unterrichtsstunde bzw. Beschäftigungseinheit, die in der Lehrprobe umgesetzt wird.

 

ZUSÄTZLICHE FORTBILDUNGSANGEBOTE 

(Vom Dachverband Kreativitätspädagogik e. V. zertifizierte zusätzliche Fortbildungsangebote für BIP Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)

Thema: Umgang mit digitalen Medien und Entwicklung von Medienkompetenz

12.-15.02.2018, täglich 09:00-16:00 Uhr
Umfang: 28 Stunden
Ort: BIP Kreativitätsgrundschule Leipzig

Ziel dieser viertägigen Fortbildung ist es, die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien zu vertiefen und gegebenenfalls zu erweitern. Im Mittelpunkt stehen dabei Präsentationsmöglichkeiten und deren objektorientierte Gestaltung. Der Begriff Medienkompetenz wird untersucht, Notwendigkeit und Möglichkeiten der Entwicklung von Medienkompetenz, eingeordnet in gesellschaftliche Entwicklungen, werden dargestellt und erläutert. Neben einer kurzen theoretischen Betrachtung soll die Zeit hauptsächlich dafür zur Verfügung stehen, sich mit den Anwendungen praktisch auseinanderzusetzen. Im Ergebnis können beispielsweise digitale Unterrichtsmedien entstehen, die direkt für den eigenen Unterricht respektive die Beschäftigung mit Kindern genutzt werden können. Selbstredend ergibt sich auch die Möglichkeit, einfach einmal die Möglichkeiten einzelner Anwendungen auszutesten. Welchen Beitrag digitale Medien bei der Umsetzung der Ziele und Inhalte der Rahmenpläne der einzelnen Bereiche unseres kreativitätspädagogischen Konzeptes leisten können, werden wir in kleinen Teams beraten und erproben. Die Erarbeitung von Vorlagen und Mustern für ausgewählte Dokumente wären ebenfalls denkbar. Angst und Scheu vor digitalen Medien abzubauen wird uns in diesen Tagen hoffentlich ebenfalls gelingen. Jeder soll zunächst auf dem Niveau beginnen, auf dem er oder sie sich sicher fühlt. Wenn es uns gelingt, dabei sicherer zu werden, haben wir das Ziel bereits erreicht. Wenn es gelingt, die eigenen Grenzen zu erweitern und ein breiteres Verständnis für die Arbeitsweise digitaler Gestaltungsmittel zu entwickeln, wäre das natürlich besonders gut.

Die Teilnahme an dieser Fortbildung kann im Rahmen der Module 3 bzw. 4 der berufsbegleitenden Fortbildung anerkannt werden. 10 Plätze auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen BIP Einrichtungen in Sachsen/Thüringen. Anmeldung über den Einrichtungsleiter an Frau Schöppe.
Anmeldung bis 31.01.2018

Thema: Methoden zum Erlernen und Vertiefen der Spielfähigkeit im Schachspiel

24.03.2018, 09:00-16:45 Uhr
Umfang: 8 Stunden
Ort: BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz

In dieser Weiterbildung soll es um die Vermittlung von Methoden zum Erlernen und Vertiefen der Spielfähigkeit des komplexen Spiels "Schach" gehen. Im Mittelpunkt werden neben der grundlegenden Methodik, kleine Tricks in der Vermittlung, der Anwendung von Materialien auch kleine vorbereitende Spielformen stehen. Die Weiterbildung richtet sich an Pädagogen, die Kinder im Vor- und Grundschulalter in Schach unterrichten. Durchgeführt wird die Weiterbildung durch Herrn Lonscher aus der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden, der neben seinen praktischen Erfahrungen und seine Ausbildung auch auf die Tätigkeit zur Erstellung der Rahmenpläne für den genannten Kreativbereich zurückgreifen kann. Des Weiteren wird Herr Seifert einen Teil des Tages gestalten. Er bezieht seine Kenntnisse aus seiner Tätigkeit als Jugendtrainer und Spieler bei der USG Chemnitz. 

Die Teilnahme an dieser Fortbildung kann im Rahmen der Module 3 bzw. 4 der berufsbegleitenden Fortbildung anerkannt werden. 8 Plätze auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen BIP Einrichtungen in Sachsen/Thüringen. Anmeldung über den Einrichtungsleiter an Herrn Gläser. 
Anmeldung bis 31.01.2018

 

Kontakt
Nachrichten
Spotlight
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang