Unser fröhliches Treiben

So viele Menschen – Kinder, Eltern, Geschwister und Großeltern! Freunde, Weihnachtsmusik und viele bunte Lichter überall! Am 13. Dezember 2016 war es wieder soweit: Unser Weihnachtsmarkt öffnete seine Tore. Alle Zimmer und der Flur waren weihnachtlich geschmückt.

Nachdem am Vormittag der liebe Weihnachtsmann alle unsere Kinder besucht und viele Geschenke für das gemeinsame spielerische und lernfreudige Zusammensein gebracht hatte, verwandelte sich unsere Kita in einen großen Weihnachtsmarkt. In allen Gruppenzimmern konnten die Besucher und Kinder weihnachtlichen Beschäftigungen nachgehen: Die Kinder konnten sich beim Kinderschminken als Schmetterlinge, Katzen oder weihnachtliche Wesen verzaubern lassen. Die Gestaltung von Weihnachtskarten mit Hilfe bunter Kugeln oder 3D-Tannenbäumen stand ebenso als Angebot, wie auch die Herstellung von funkelndem Weihnachtsbaumschmuck. Dinge also, bei deren Erschaffung Herz und Arbeit Hand in Hand gehen und die sogar als Weihnachtsgeschenke aus den Kinderhänden tauglich sind. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Im Elterncafé gab es viele verschiedene Leckereien, die unsere Eltern liebevoll gebacken oder organisiert hatten: Kuchen, Plätzchen, Pfefferkuchen und Wiener. Hm lecker! In der Weihnachtsbäckerei konnten die Kinder und alle anderen Gäste sogar eigene Lebkuchen mit Lebensmittelfarben, Zuckerstreusel und Zuckerguss sowie essbaren Dekorelementen gestalten. Für ausreichend Bewegung sorgte das Wettskifahren auf Wischlappen im Sportzimmer. Wer es zwischendrin lieber ruhiger mochte, konnte sich im "Märchen-Vorlesezimmer" in gemütlicher Atmosphäre auf Kissen im Kerzenschein sitzend in die Geschichten von "Leo Lausemaus", "Die Weihnachtsgans Auguste" oder "Petterson und Findus" vertiefen. Eine riesige Modelleisenbahn sorgte für ganz besonderes Staunen bei Groß und Klein. Aus Papiertüten entstanden mit genügend Sorgfalt wunderschöne Weihnachtssterne, die Ausgangspunkt interessanter Experimente wurden: Beeindruckend anzusehen, wie sich beispielsweise so ein Papierstern auf dem Wasser auffaltet. Aber auch das Mathematische fand auf dem Weihnachtsmarkt seine Liebhaber: Im Schätzen waren viele Mamas, Papas und Kinder dicht dran, als die Waage dann zeigte, wie viele Walnüsse man legen musste, um das Gewicht des Gegenstandes in der gegenüberliegenden Schale zu erreichen. Kein Fest ohne goldene Taler und Musik. Herr Hartwig ging mit seiner Gitarre und allerlei Orffschen Instrumenten von Zimmer zu Zimmer und lud die Kinder und Gäste zum gemeinsamen Singen und Musizieren ein. Als Dankeschön vergab er an alle wackeren Musikanten goldene Schokotaler. Nach all dem bunten Treiben voller Sinnlichkeit und Frohsinn bemerkte es wohl auch der Letzte: "Leute, es weihnachtet!"

(Melanie Thiele)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang