Erstes Wildniswochenende

Vom 08. bis 10. September 2017 machten sich acht Viertklässler zusammen mit Frau Ußler und Frau Clauß auf in die "Wildnis". Sie wollten gemeinsam eintauchen in die Natur, ohne großen Komfort die Natur genießen und entdecken.

Das Basislager wurde auf dem Gelände des Ziegenhofes Schleckweda aufgebaut. Dort standen den Jungen und Mädchen zwei große Tipizelte zur Verfügung, die sie Freitagabend sogleich in Beschlag nahmen. Treffpunkt und Zentrum des Geschehens auf dem Ziegenhof waren zwei Feuerschalen, über denen das Essen gekocht und Wasser für den Tee erwärmt wurde. Am Samstagmorgen entfachten sie das Feuer mit dem Feuerbogen und nach dem Frühstück ging es bergauf in den Wald. Dort bauten die beiden Teams aus Stöcken und Laub Hütten. Mit Feuereifer waren alle bei der Sache und merkten schon bald, dass es schön und auch anstrengend war. Natürlich mussten alle mal Probe liegen in den selbstgebauten Hütten. Zwischendurch gab es Picknick im Wald zur Stärkung. Anschließend ging es auf Holzsuche, denn der Vorrat musste aufgestockt werden, damit das Abendessen bereitet werden konnte. Gemeinsam schleppten die Kinder Stämme an und zersägten sie für den Transport. Unten im Lager wurde das Feuer entfacht und das Essen bereitet. Alle halfen kräftig mit. Es gab Nudeln mit Tomatensoße. Zum Nachtisch buken in der Glut Bananen mit Schokolade. Lecker! Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es noch einmal hinauf in den Wald. Es war nun dämmrig, und oben angekommen, im Wald schon ziemlich dunkel. Für etwa eine halbe Stunde blieben alle an einer Stelle im Wald still sitzen und lauschten den Geräuschen der beginnenden Nacht. Ein Waldkauzweibchen umkreiste die Gruppe regelrecht und machte mit seinen Rufen deutlich, dass es wissen wollte, wer da sitzt. Es war ein spannender Nachtausflug, der ziemlich müde machte und alle freuten sich auf ihre Schlafsäcke. Am Sonntagmorgen hieß es nach dem Frühstück Sachen packen und Camp abbauen, denn kurz vor 11 Uhr ging es zu Fuß in Richtung Bahnhof, zurück in die "Zivilisation".

(Anja Ußler, Wildnispädagogin und Lehrerin an der BIP Kreativitätsgrundschule)



  • camp_01
  • camp_02
  • camp_03
  • camp_04
  • camp_05
  • camp_06
  • camp_07
  • camp_08
  • camp_09
  • camp_10
  • camp_11
  • camp_12
  • camp_13
  • camp_14
  • camp_15
  • camp_16
  • camp_17
  • camp_18
  • camp_19
  • camp_20
Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang