Drei Fremdsprachen?

Drei Fremdsprachen schon ab der 1 .Klasse? Kommen die Kinder denn damit überhaupt zurecht? Ist das nicht zu viel für die Kleinen?

"Ja, das geht, wenn man es richtig macht", sagt Dr. Farra, der Arabischlehrer unserer Schule. Er versteckt gern Bilder, hinter denen sich Schriftzeichen verstecken oder faltet wunderschöne Figuren. "Ich arbeite gern mit Origami, der japanischen Kunst des Papierfaltens", so Farra. Die Kinder bemerken oft gar nicht, dass sie lernen. Sie entdecken spielerisch neue Begriffe und wollen unbedingt wissen, wie man aus einem quadratischen Stück Papier beispielsweise einen Fuchs falten kann. Die Sprache wird fast nebenbei mitbehandelt. "Nicht wundern! Staunen!" Die BIP Kreativitätsgrundschule Dresden öffnete am 14. November unter dieser Überschrift ihre Türen für Interessierte und Neugierige. An besagtem Samstag wurden neben Informationsveranstaltungen rund um das Schulkonzept und seine Umsetzung zahlreiche Mitmachangebote präsentiert. Klangexperimente aller Art ermöglichte das Angebot "Instrumente zum Anfassen" im Musikkabinett. Frau Kaulfuß ließ es sich nicht nehmen, den staunenden Besuchern eine sehr beruhigende Klangmassage vorzuführen. Sie musste die Prozedur auf Wunsch etlicher Besucher mehrfach wiederholen. Aber Vorsicht: "Jeder Mensch empfindet andere Schwingungen als angenehm", erklärt die Musikpädagogin. Die eingesetzten Klangschalen stehen glücklicherweise in verschiedenen Größen und damit verbundenen Tonhöhen zur Verfügung. "Was vom Herbst noch übrig ist", konnte im Druckworkshop künstlerisch nachvollzogen werden. Den naturwissenschaftlichen Aspekt übernahmen Schüler der zweiten Klassen mit der Demonstration optischer Täuschungen, garniert durch den ein oder anderen verblüffenden Zaubertrick. Wie man aus Abfällen Neues gestaltet, vermittelte den Besuchern die Station "Erfindungen aus der Olchi-Mülltüte". Vollkommen verrückte und vor allem sehr lustige Gebilde entstanden hier in Handarbeit. Informationen über die Vielfalt der Unterrichtsformen und -mittel speziell für den Anfangsunterricht in Klasse 1 stellte Frau Dietrich im offenen Klassenzimmer der Klasse 1b vor. Schüler der Klassenstufe 2 boten Führungen durch das Schulhaus an und präsentierten eine Ausstellung von Schülerarbeiten. Im Untergeschoss organisierten engagierte Eltern ein Café. Hier klang am frühen Nachmittag die Veranstaltung mit einem Dank an alle Helfer aus.

(Karsten Goll)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • Tag der offenen Tuer 2015_Banner

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang