Alt wie ein Baum ...

... möchte ich werden.

Die anfängliche Aufregung der Viertklässler, die sich heute morgen in der Aula eingefunden haben, legt sich rasch. Irgendwann wird es sehr still. Nur der zarte Klang einer Flöte ist noch zu hören. Drei Schüler haben ihre Notenständer zentral neben dem großen Flügel aufgebaut: Flöte - Hans (Kl. 3b), Gitarre - Jonas (Kl. 3a), Cello - Patrick (Kl. 3b). Die musikalische Umrahmung der feierlichen Übergabe der Bildungsempfehlungen liegt seit einigen Jahren in den Händen der dritten Klassen. Schulleiterin Silke Kallert tritt nach vorn, begrüßt alle und spricht zu den Kindern. Sie erinnert sich noch genau an den ersten Schultag und führt den Schülern vor Augen, welch große Wegstrecke sie zusammen mit ihren Lehrern in den vergangenen dreieinhalb Jahren zurückgelegt haben. Die Übergabe der Bildungsempfehlungen ist freilich ein freudiger Anlass. Er hat aber auch eine nachdenkliche Seite. Alle spüren, dass die Zeit bis zum Abschied in greifbare Nähe rückt. Die Augen werden größer, als Silke Kallert daran erinnert. Einem sonst eher lebhaften Schüler kommen später sogar die Tränen. Seine Lehrerin muss ihn erst trösten, bevor sie die Urkunde und eine Rose überreichen kann. Gitarrenklänge, vorgetragen von Jonas aus der 3a, lösen die Anspannung ein wenig. Der hochgewachsene Tim wird nach vorn gerufen und die Schulleiterin macht allen deutlich, dass die Zeit spätestens dann reif ist, wenn die ersten Schüler größer als ihre Lehrer werden. Das Lachen kehrt in die Kindergesichter zurück. Blumen und ein Stapel Bildungsempfehlungen werden den Klassenleitern überreicht. Hinter ihnen liegt ein ordentliches Stück Arbeit - nicht nur bei der Erstellung der Zeugnisdokumente. "Alt wie ein Baum möchte ich werden", intoniert Patrick (Kl. 3b) auf dem Cello zum Abschied und die Aula leert sich langsam.

(Karsten Goll)

 

  • 01
  • 03
  • 06
  • 08
  • 09
  • 10
  • 15
  • 18
  • 34

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang